Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    sveninusa
    merrygoessweden
    - mehr Freunde




  Links
   My High School



http://myblog.de/kirausa

Gratis bloggen bei
myblog.de





Halli Hallo !!!!!!!!

Ich bins mal wieder mit einem Wochenbericht. Da mein erster Versuch heute misslungen ist, versuche ich es jetzt noch einmal.

Die letzte Woche began wie immer mit der Schule am Montag. Nach der Schule habe ich nicht besonders viel gemacht, ausser fuer Geschichte gelernt und mit meiner Gastschwester in die Stadt gefahren. Am Abend haben wir dann noch alle zusammen Karten gespielt.

Dienstag bis Freitag konnten Einar, Deja und ich immer ausschlafen, da die 10 Klaessler Einstufungspruefungen hatten. Wir mussten also immer erst um 12 Uhr in der Schule sein und hatten dann je nach Tag 2 oder 3 Unterrichtsstunden.

Dienstag haben wir aber nicht so lange geschlafen, da Einars 17 Geburtstag war. Wir haben dann morgens fuer ihn gesungen und sind dann wieder zurueck ins Bettchen gegangen. Nach der Schule habe ich dann das Haus Geburtstagsmaessig eingerichtet und dekoriert.  Am Abend kamen dann die Geburtstagsgaeste und zu Einars Ueberraschung auch noch die Maedchen aus der Nachbarschaft, die grade von ihrer Young W. Sitzung kamen. Das Haus war also voll und wir feierten bis 23 Uhr. Danach fielen alle kaputt und muede ins Bett.

Am Mittwoch bin ich nach der Schule mit meiner Gastmutter zu ihrem Pack Meeting gefahren. Sie ist eine Art Teamer, Scout Leader fuer Boys of America, wir sind zu den Youngstroms gefahren. Sie haben ein riesen Grundstueck mit Lamas, Ziegen, Hunden, Enten, Pfauen, einem Schwein und 2 Pferden. Kira( Wahnsinn, hier gibt es eine KIRA!!! sie ist grade erst 17 geworden) und ich  sind dann geritten und haben spaeter die kleinen Kinder reiten lassen. Nach dem Meeting sind wir gegen acht Uhr noch zur Kirche gefahren, weil meine Gastmutter noch eine Besprechung mit den Leadern hatte. Ich habe in der Zeit mit Dreemi und dem Sohn unseres Pastors Basketball gespielt und mich mit den 2 Jungs, die jetzt bald auf ihre Mission gehen, unterhalten. Gegen 21 Uhr sind wir dann nach Hause gefahren und ich fiel muede ins Bett.

Am Donnerstag hatte ich endlich mal wieder Soccer!!! Das macht echt voll Spass und die Maedchen sind cool drauf. Ein Maedchen hat den Ball gegen ihre Brille bekommen und hat nun ein dickes, blaues Auge. Zum Glueck war ja Doctor Kira da..... hahaha ;-)    Nach dem Soccer training bin ich mit meinem Gastvater Auto gefahren. Ich bin das erste Mal das normale, deutsche Auto mit Gangschaltung gefahren und ich finde fuer das erste Mal habe ich das schon richtig gut gemacht. Bin schon rueckwaerts eingeparkt und habe niemanden gerammt ;-)hihi

Am Freitag hatten wir dann unseren letzten ausschlaf Tag......   :-(     Nach der Schule habe ich fuer meine Fahrschule gepaukt und bin dann um 18 Uhr zum Chilli Dinner mit meiner Gastfamilie gefahren. Das findet jedes Jahr in der Schule statt und ist eine Art Konzert von den Bands: Junior High School Band, High School Band, Orchester und Jazz Band. Ich muss sagen, dass es mir echt super gut gefallen hat, aber unser Orchester ist besser. Yeah Grosse Schule und Herr Hase !!!!!!!!!!!!!!!! Go Grosse, Go Grosse!!!!!!!!!!  hahaha

Nach dem Konzert bin ich dann nach Hause gefahren und habe noch fuer meine Test am naechsten Tag gelernt.

Am Samstag bin ich dann ziemlich frueh aufgestanden, da ich um 8 Uhr ja schon in Idaho Falls sein musste. Ich hatte dann 4 Stunden Unterricht und habe meine beiden Tests mit jeweils einem A bestanden. Nach meiner Drivers Schule wurde ich von Javin und Darendy abgeholt. Wir sind dann zu ihrem Haus gefahren und da Samstag Javins  Geburtstag war, sind wir mit den Go- Karts gefahren. ( John und Darendy haben zwei) Das hat richtig viel Spass gemacht. Darendy, ihre Sister in Law( Schwaegerin) und ich sind dann noch in die Mall gefahren und haben Geschenke fuer Javin gekauft. Mein Gastvater hat uns dann abgeholt und wir sind nach Hause gefahren und haben Javins Geburtstag gefeiert und die Terasse angefangen zu reparieren. Am Abend bin ich dann noch mit meinem Gastvater nach Rexburg ins Krankenhaus gefahren, denn mein Gastgrossvater hatte am Samstag morgen einen Zuckerschock. Ihm geht es jetzt aber schon wieder gut.   Auf dem Rueckweg durfte ich dann den Truck, den wir uns von John ausgeliehen hatten und die Materialen fuer die Terasse zu kaufen, fahren. Das war mal richtig genial! Du kannst in so einem Truck echt alles ueberblicken und das macht auch wirklich Spass den zu fahren!   Nachdem wir dann zu Hause waren, habe ich noch mit meinen Gasteltern Deutsch gelernt und ein bisschen geredet.

Heute, Sonntag, war das erste Mal keine Kirche. Es war einen Art General Conference, wo die Hauptmitglieder der Kirche sich zusammen finden und erzaehlen und die neusten Sachen besprechen. Wir hatten also Zeit endlich die Terasse zu reparieren und ich half tatkraeftig mit. Ich hatte dann noch eine Deutschstunde mit meiner Gastmutter. Sie ist wirklich fleissig am Deutsch lernen und sie macht das wirklich gut. Danach habe ich  meine Hausaufgaben gemacht und nun denke ich, dass ich nach meinem zweiten Versuch diesen Bericht zu schreiben endlich ins Bett gehen werde.  

Das wars dann auch schon wieder von mir aus dem kleinen suessen Rigby!

Hab euch lieb und danke fuer eure Eintraege!

Hugs eure amerikanische Kira-Maureen ;-)

2.10.06 06:46


kurzer bericht

Hey Leute

Hier ist mal kein ganzer Wochenbericht, sondern nur die letzten Tage.

Montag hatte ich Soccer und es hat mir echt richtig viel Spass gemacht. Ich hab mit dem Torwart / waertin trainiert. Immer schoen auf das Tor geschossen! ;-)  Es hat aber in Stroemen geregnet,  sodass wir echt pitschnass waren. Nach dem Fussball Training bin ich noch kurz mit meiner Gastschwester in den Supermarkt gefahren.

Am Dienstag hatte ich einen Chemie Test und ich bin echt gut gewesen, nur leider war ich ein bisschen zu dumm um einige der Fragen  richtig zu lesen..... habe also nur ein B. Nach der Schule bin ich mit Sandra in die Stadt gefahren und wir sind dann wieder zu Schule, weil mein Team ein Game hatte. Wir haben Rigby natuerlich tatkraeftig angefeuert und so schlecht waren die Maedels auch nicht. Wir haben aber leider dennoch verloren. Sandra  bekam dann ploetzlich einen Anruf und musste weg und hat mir dann kurzfristig ne Fahrgelegenheit besorgt.  Also blieb ich bei Cody und Casanova ( keine Sorge das ist nur sein Nachname;-) Er heisst Connor).  Connor, Crystle und ich sind dann zu Scott gefahren und sind ein bisschen gecruist ;-) Gegen 19.30 haben sie mich dann nach Hause gebracht.

Heut ( Mittwoch) nach der Schule habe ich nicht viel gemacht. Gegen 18 Uhr kam dann einen Tornado Warnung. Tornado hier in Rigby, Idaho ist wirklich sehr, sehr selten. Meine kleine Gastschwester ist dann total verrueckt geworden und hat nur noch geweint. Ich hab sie dann beruhigt und ihr gut zugeredet, aber ein bisschen mulmig war mir auch. Ich sah das Radarbild im TV. Der ,,Sturm'' war ziemlich nach an Rigby dran. Genau weiss ich jetzt nicht, ob es wirklich ein Tornado war, aber uns geht es allen gut und ich habe bisher auch noch nichts gehoert. Keine Sorge!! ;-)   Gegen 19 Uhr hat Sandra Deja und mich dann abgeholt und wir sind zu dem Scrapbook Laden ( sowas fuer Foto Alben nur richtig schoen etc.) gefahren und haben da bis eben 23.30 gehockt und unsere mini Scrapbooks gemacht. Das macht verdammt viel Spass und ich glaube ich werde eins fuer mein ganzes Austauschjahr machen. Da hat man dann spaeter ne wirklich schoene Erinnerung an sein Leben als ,,exchange student''. 

So, nun werd ich mal  gehen.

Habe morgen und uebermorgen keine Schule, da die Lehrer Konferenz Tage haben. Juhuuuuuu langes Wochenende!

Ich werd dann morgen endlich mal Emails schreiben!!! Es tut mir Leid.... ich hab echt viel um die Ohren!!!

Hab euch lieb eure Kira-Maureen

5.10.06 08:00


Mal wieder was aus Idaho

Hallo Leute!

Hier ist mal wieder ein Eintrag. Ich denke, dass ich es in naechster Zeit nicht mehr woechentlich schaffen werde.

Letzte Wochenende waren wir auf dem Harvest Fest in Idaho Falls mit meiner Gastoma und ihrem Freund. Wir haben uns eine Band angehoert und sind gegen neun wieder nach Hause gefahren. Mein Gastvater erzaehlte mir, dass jemand fuer mich angerufen hatte und so versuchte ich die Nummer herauszufinden.   Ich rufte zurueck und war ein bisschen erstaunt Kaleb( einen Jungen aus meiner Schule) am Apparat zu haben. Er fragt mich ob ich Lust haette in ein Gruselhaus zu gehen. Ich sagte zu und er holte mich dann gegen 21.30 ab. Wir( zwei seiner Freunde, Eric und Sierra) versuchten dann die Haunted Mill zu finden, was sich als ziemlich kompliziert herausstellte. Als wir es endlich gefunden haben, war dort eine riesen grosse Schlange, sodass wir 2 Stunden warten mussten. Als wir dann endlich hinein gehen konnten, gingen wir zu viert haendhaltend durch die Haunted Mill. Sierra fing bei jeder Kleinigkeit an zu schreien und so musste ich die erste halbe Stunde fast nur klachen. Es war eigentlich ziemlich gruselig. Nicht so ein ,,billig Kram'' wie in Deutschland in den Gruselhaeusern, aber hier ist ja auch Halloween;-) Die naechste halbe Stunde war ich dann auch am Panik kriegen und es war wirklich ziemlich gruselig.... ;-) Ich fands aber dennoch richtig gut und es hat auch Spass gemacht.

Die Woche war eigentlich nicht wirklich aufregend. Ich bin diese Woche jeden Tag um 5.30 aufgestanden und bin dann mit meiner Gastmutter spazieren gegangen. Das ist wirklich schoen hier am morgen. Es gab Lehrer / Eltern Konferenz und dort bin ich mit meiner Gastmutter gewesen. Ansonsten war ich in Idaho Falls und habe fuer das Day Date und den Harvest Dance T-shirts gekauft.

Am Freitag ( von diesem Wochenende) sind wir dann zu einem Musical gegangen. Das war im College von meiner Gastmom. In Rexburg. Das war ein echt schoenes Musical( Titel: The Spitfire Grill). Es ging um einen Grill in einem Ort Names Guiltya und um ein Maedchen, die grade aus dem Gefaengnis kam, weil sie ihren Stiefvater, der sie geschwaengert hat und dann ihr Baby getoetet hat, umgebracht hat und nun in Guiltya versucht ihr Leben neu anzufangen und in diesem Grill arbeiten. Die Besitzerin des Grilles wird mit der Zeit zu alt und deshalb planen sie einen Kontest um den Grill zu gewinnen.    Sehr schoenes Muscial!!! War wirklich gut!

Am Samstag bin ich dann um 5 aufgestanden und habe mich fertig gemacht. Um 6 Uhr hat mich Stephanie abgeholt und wir haben dann die Jungs ( unsere Dates) aufgeweckt und sind mit ihnen Fruehstuecken gegangen. Danach hatte sie einige Zeit zum schlafen und wir haben uns fertig gemacht. Um 11.30 haben wir sie dann wieder abgeholt und sind mit ihnen nach Idaho Falls gefahren und haben ein Spiel Namens: Treasure Hunt gespielt. Das war ziemlich lustig. Du hast pro Team eine Kamera und dann hast du Aufgaben, wie z.B. fremde Leute ansprechen und ein Foto mit ihnen machen und wer dann am schnellsten die Fotos hat und auch alles richtig gemacht hat, der hat gewonnen! Mein Team hat gewonnen!!! Juhuuuuuuu     Danach sind wir zu dem einen Maedchen ( Lecy Olsen) nach Hause gefahren. Die haben wirklich ein riesen grosses und schoenes Haus! Wir sind dann Courds gefahren. Ich glaube man sagt das so. Diese Art Motorrad mit vier Raedern;-) Haha..... War echt spassig, obwohl ich manchmal dachte, wenn ich gefahren bin, dass ich mich und mein Date umbringe..... haha ( ist ziemlich anstrengend das zu fahren. Man braucht wirklich Muskeln...... )

Am Abend haben wir dann ein Switch Dinner gehabt. Wir sind zu erst zu Stephanie gefahren und haben dort die Vorspeise gehabt. Danach zu den Olsens und dort Dinner und dann zu Ashley und Nachtisch. Wir sind dann zum Ball gefahren und haben Fotos machen lassen. Auf der Tanzflaeche war nichts los, sodass wir uns entschieden einen Film bei den Olsens zu Hause zu gucken. Wir haben den Grudge gesehen. Ich hatte ihn vorher schon gesehen, sodass ich nicht wirklich Angst hatte. Gegen 24 Uhr bin ich dann nach Hause gekommen und war ziemlich muede.

Info zum Ball: Es war Harvest Ball, Maedchenwahl und ich bin mit Kaleb hingegangen. Harvest Ball ist immer vor Halloween und ist sozusagen der Halloween Ball. Manche Schulen nennen es Harvest und Andere Halloween Ball.

Heute Sonntag hatten wir wieder wie gewohnt Kirche und danach hab ich ein bisschen Klavier gespielt und habe dann mit meiner Gastmutter ihre Scout Leader Letters verteilt. Ich habe sie also herumgefahren. Als ich nach Hause kam hatten wir eine Kitzelattacke mit Einar. ( Deja und ich haben ihn gekitzelt.) Er ist wirklich kitzelig und kann sich dann kaum wehren..... das war mal echt spassig ;-)

So und nun werde ich ins Bett gehen, denn ich bin tierisch muede......

Habe euch super doll lieb

Love ya ;-)

Hugs and Kisses from Idaho

Eure Kira( -Maureen) ^^

23.10.06 06:38





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung