Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    sveninusa
    merrygoessweden
    - mehr Freunde




  Links
   My High School



http://myblog.de/kirausa

Gratis bloggen bei
myblog.de





Weihnachtszeit in Idaho

Halli Hallo aus Idaho

Ich wuerde euch gerne schneereiche Gruesse senden, aber wir warten leider auch auf Schnee. :-(    Wir hoffen sehr, dass wir ihn bis zu Weihnachten noch bekommen. Was waere Weihnachten in den Rocky Mountains ohne Schnee????  *komische Vorstellung*

Jetzt ist schon fast Weihnachten und ich habe mal wieder ziemlich lange nicht von hier berichtet.

Thanksgiving: Wir hatten eine Woche schulfrei und konnten das endlich auch mal geniessen. Ich habe sehr viel im Haushalt gemacht und was mit Freunden und meiner Familie unternommen. Meistens aber auch nur ein bisschen zusammen gewesen und geredet oder Filme geguckt. Am 23. November war dann das grosse Festessen;-) Truthahn und Gemuese. Yammiiii   ;-)  Damit war dann aber auch das schulfrei wieder vorbei. Am naechsten Tag haben wir dann auch angefangen zu dekorieren und haben den Weihnachtsbaum aufgestellt. Mein Gastbruder ist dann gegen 1.00 nachts auf die Idee gekommen meiner Gastmutter eine Freude zu machen und den Weihnachtsbaum fertig zu haben, sodass, wenn sie morgens aufwacht Alles fertig ist. Gegen 2.00 hat er mich hinauf gerufen und ich stand dann vor einem BUNTEN, BLINKENDEN Weihnachtsbaum. Man kann den Baum kaum noch sehen, aber so sind die Amis nunmal ;-) Kitsch;-) hahahaa........  

Die naechste Woche, war die erste des neuen Trimesters und ich war ziemlich gespannt auf meine neuen und alten Klassen. Ich hab neu : Englisch, Creative Writing und Mathe ;-) Bisher gefaellt es mir noch sehr gut in den Faechern;-) Hoffen wir, dass es so bleibt!

Dann kam meine GeburtstagsWoche und ich war ziemlich aufgeregt. Mein erster Geburtstag ohne meine Familie und meine Freunde! Nachdem fuer mich am Morgen gesungen wurde und ich in der Schule einige Umarmung bekommen habe, bin ich zu Hause mit meiner kleinen Gastschwester allein gewesen und da ging es mir dann nicht so besonders. Meine Traenen konnte ich dann auch nicht mehr aufhalten und so war mein Geburtstag ein wenig traurig. Ich habe mich dennoch ueber all die Glueckwuensche aus meiner Heimat gefreut und einige nette, liebe Videos haben dann auch wieder ein Laecheln in mein Gesicht gezaubert! DANKE SCHOEN!!!!! :-)          

Die Woche gingen dann auch dahin und ich hatte immer ziemlich viel um die Ohren. Seit 2 Wochen gehen ich nun dreimal die Woche mit meinem Gastvater ins Fitnessstudio und es macht wirklich viel Spass!    Letzten Montag ( 11.12 )  habe ich meine Theorie Pruefung fuer meinen Fuehrerschein gemacht und mit nur einem Fehler bestanden. Nun muss ich im Januar nur noch die Fahrpruefung machen und dann hab ich den Lappen in meiner Tasche;-) Juhuuuuuuu !!!!!

Diesen Freitag ( 15.12) hatten wir unser Weihnachtskonzert von dem Chor unserer Schule! Es war unglaublich! Es hat so viel Spass gemacht und wir hatten sogar einen richtigen Santa;-) Die Lieder haben einem so viel Freude gebracht und ich habe es trierisch genossen. Meine Gastfamilie und Freunde sind gekommen und es war ein echt wunderschoener Abend. Schade, dass ihr nicht da wart.      

Am Samstag sind wir dann alle zu meinem Gastopa( dem Vater meiner Gastmutter ) gefahren und haben mit den Schwestern meiner Gastmutter eine Weihnachtsfeier gehabt. Das war lustig. Tante Tiger( meine Gasttante) hatte lustige Spiele vorbereitet und wir hatten eine Menge Spass. Danach sind wir alle nach Idaho Falls gefahren, um meinen Gastbruder Javin bei seinem Basketball Spiel anzufeuern. Wir sind dann alle zusammen noch zu Garcias gefahren. Einem mexikanischem Restaurant und haben ,,Dinner" gegessen. Mir hat der Salat schon gereicht. ( GROSSE PORTIONEN hier in USA ...... ;-) )      Meine Gastmutter hat mich dann zu einer meiner Freundinnen nach Hause gefahren und wir haben uns dann noch bis 24.00 Uhr Tanzfilme angeguckt und geredet. Muede und erschoepft von dem Tag fiel ich dann, nachdem ich  meine Waesche noch gewaschen habe, ins Bett.

Heute ist mal wieder Sonntag. Ihr koennt euch sicher denken was ich gemacht habe! Richtig;-) Kirche!    War heute irgendwie nicht so schlimm, da wir einen Weihnachtsfilm in ,,Sunday School" geguckt haben.

Sodele..... das wars mal wieder von mir!

Hab euch ganz doll lieb und wuensche euch schoene, besinnliche Feiertage!!!!!

Knutschiiiii

eure Kira-Maureen

18.12.06 00:35


Endlich mal wieder was aus Idaho

Hallo meine lieben Leute!

Es ist ja jetzt schon laenger her, dass ich den letzten Eintrag geschrieben habe, aber ich hatte wirklich viel zu tun und das war wirklich nicht zu schaffen! Nun bin ich aber endlich mit den meisten Sachen fertig, sodass ich jetzt mal ein paar Minuten Zeit finde um euch endlich mal wieder ein bisschen von meinem Leben hier in den Rockys berichten kann!!!

Das letzte Mal habe ich von dem Harvest Ball berichten. Das ist jetzt auch schon fast einen Monat her! Nach dem Harvest Ball hatte ich viel in der Schule zu tun, da es sich dem Ende des ersten Trimesters zu neigte. 

Nun aber erstmal zum Ende des Oktobers!

Erstmal Deja's Birthday. Am Freitag haben wir eine Ueberraschungsfeier fuer sie gemacht und alle ihre Freunde waren da!!! Das war richtig schoen! Sie hat sich auch richtig darueber gefreut und alles war ganz aufregend und hat wirklich Spass gemacht. Ich war nur super muede vom aufraeumen, sodass ich ziemlich frueh ins Bett ging.

HALLOWEEN:-) grusel wusel...... hahaha   
Wir hatten eine Halloween Party mit der ganzen Familie und alle waren super schoen oder auch schaurig verkleidet und alles war Halloweenmaessig geschmueckt. Das war ein richtiges Gruselfest!!! Meine Gasttante( Tiger) hat wirklich ein Talent fuer Verkleidungen und hat alle wirklich gruselig geschminkt. Aus mir wurde eine Vampir- Spinnen-Lady! Buuuuuuuuuuuuuhhhhhh ;-)     Wir hatten dann einige Geister-Spiele und danach gabs dann das schaurige Essen. Tiger hatte richte schaurige Sachen gemacht. Von Wuermern, ueber Spinnen und Finger bis hin zu ganzen Koerpern!!! Ich war ziemlich begeistert wie gut die Sachen aussahen und was man aus Essen alles machen kann, wenn man nur weiss wie!;-)

Der Sonntag verlief dann wieder normal und wir haben erstmal das Haus aufgeraeumt, denn es waren ca. 40 Leute in unserem Haus!puh , ganz schoen anstrengend!!!  Nachdem dann alles aufgeraeumt war, haben wir uns noch ein bisschen zur Ruhe gesetzt und haben nicht mehr viel an dem Tag gemacht.

Die Woche verlief dann wieder wie normal. Schule, Hausaufgaben und Sport. Am Dienstag war dann ja offieziell Halloween und ich bin mit meiner kleinen Gastschwester und ihrer Freundin Kayla Trick or Treat gegangen. Bevor wir losgegangen sind habe ich noch meinen ersten Kuerbiss ausgeschaehlt. Der hat ne gannnnnnz grosse Nase;-) hahaha    Ist hier in USA ja wirklich ,,DAS'' Fest fuer Kinder! Hat auch richtig viel Spass gemacht. Die beiden Maedels waren als Prinzessin und Engel verkleidet und ich habe mich als Scary Movie Hauptfigur verkleidet! Einige Leute waren auch ganz schoen geschockt;-) hihi Mit vollen Kuerbissen( haben Kuerbisstaschen gehabt)  sind wir dann nach Hause gefahren.

Am Wochenende war dann Javins erstes Basketball-Spiel und wir feuerten seine Mannschaft und ihn natuerlich an! Sie haben gewonnen! Ist aber auch kein Wunder bei einem Spieler von der Grosse 2.02  mit 15!!!  Das Wochenende war dann eher relaxen angesagt und wir haben uns gemuetliche Abende gemacht.  Am Freitag hatten wir uebrigens noch eine Ensemble fuer die Leute die in den Kriegen gestorben sind. Da habe ich mich mal richtig gewollt gefuehlt. Die haben ueber die Deutschen geredet, wie sie Amerikaner umgebracht haben und dann ueber einen Amerikaner, der 50 Deutsche verletzt und getoetet hat und die haben das alles mit solchem Stolz erzaehlt. Das war ein wenig komisch. Unser Chor hat dann noch die National Hymne und die kirchliche Hymne gesungen und danach war diese Andacht auch schon um.  Trotzdem ein wenig komisch.

Am naechsten Freitag gings dann mit meiner Gastmum, Deja und Dreemi nach Twin Falls. Meine Gasttante besuchen. Das ist ein Ort ca. 2 1/2 bis 3 Stunden entfernt. Wir verbrachten das Wochenende bei ihr und gingen am Samtsag shoppen. Wir haben auch den Canyon gesehen. Der wurde ca. 35000 Jahre zuvor von einem See und Fluss in Utah dort hineingecarvt. Um nach Twin Falls zu fahren, muss man diesen ueber eine riesige Bruecke ueberqueren und diese Bruecke ist sehr beruehmt fuer Bungee und Paragleiten. Zu unserem Glueck konnten wir an diesem Samstag Leute beim Springen beobachten! WOW..... Ich haette ganz schoen Angst gehabt. Die Gruppe fragte uns auch, ob wir nicht auch Lust haetten! Wir lehnten dankbar ab......   Es war zu kalt ;-) ( ich glaube, wir haetten uns nicht getraut;-) )   Im ganzen war das Wochenende echt ein gelungener Ausflug, obwohl Deja und ich ziemlich viel fuer die Schule machen mussten. Denn die Woche darauf war die letzte des Trimesters!  Auf dem Rueckweg am Sonntag haben  wir noch an einem Platz angehalten mit ganz alten Steinen und Felsen. Das Wetter war echt schoen und du konntest die Berge wirklich schoen sehen! Auf der Rueckfahrt habe ich mit Dreemi gespielt und die Fahrt war echt super witzig!

Die Woche war dann wirklich sehr anstrengend. Jeden Tage Tests oder Projekte, die fertig gemacht werden mussten.  Am Freitag waren dann alle froh, als die Schulglocke endlich klingelte und wir alle in die 9 taegige Trimesterferien gehen konnten!  An diesem Freitag war ich dann mit Stephanie, Jared und Colby unterwegs. Eigentlich sind wir nur ein bisschen ,, cruisen'' gewesen, aber es war trotzdem ganz witzig! Vorher habe ich aber noch ein wenig am Computer gesessen und habe vor allem mit meiner Schwedin, Marie, ein nettes Plaeuderchen gehalten!!! ;-) Jag aelska dig!;-)    Am Samstag habe ich  dann mit meinem Gastvater die Trilogie von Back to the Future angeschaut und danach bin ich noch zu Stephanie nach Hause gefahren und wir haben mit ihrem Bruder und seinen Freunden eine Film geguckt und Basketball gespielt, wobei ich auf dem Eis ausgeruscht bin und mein Knie nun mal wieder blau ist..... Ich bin ein Tollpatsch...., aber das hat meine Mama mir ja schon immer gesagt! Tut mir Leid Mama, aber nun weiss ich es endlich auch;-) haha  Naja, da muss ich durch! ;-)     Nun ist wieder Sonntag und wir waren in der Kirche und danach habe ich Klavier gespielt. Nun werd ich noch ein bisschen mein Zimmer aufraeumen und dann ein bisschen Musik hoeren und ins Bettchen gehen. Naechste Woche haben wir ja Schulfrei und ich kann viel machen, Weihnachtssachen planen und mich langsam auf meinen Geburtstag vorbereiten;-) juhuuuuu Endlich mal ein bisschen Ruhe! haha( glaube ich nicht!)

So nun machts mal gut habe euch ganz doll lieb

Eure Kira

20.11.06 02:58


Mal wieder was aus Idaho

Hallo Leute!

Hier ist mal wieder ein Eintrag. Ich denke, dass ich es in naechster Zeit nicht mehr woechentlich schaffen werde.

Letzte Wochenende waren wir auf dem Harvest Fest in Idaho Falls mit meiner Gastoma und ihrem Freund. Wir haben uns eine Band angehoert und sind gegen neun wieder nach Hause gefahren. Mein Gastvater erzaehlte mir, dass jemand fuer mich angerufen hatte und so versuchte ich die Nummer herauszufinden.   Ich rufte zurueck und war ein bisschen erstaunt Kaleb( einen Jungen aus meiner Schule) am Apparat zu haben. Er fragt mich ob ich Lust haette in ein Gruselhaus zu gehen. Ich sagte zu und er holte mich dann gegen 21.30 ab. Wir( zwei seiner Freunde, Eric und Sierra) versuchten dann die Haunted Mill zu finden, was sich als ziemlich kompliziert herausstellte. Als wir es endlich gefunden haben, war dort eine riesen grosse Schlange, sodass wir 2 Stunden warten mussten. Als wir dann endlich hinein gehen konnten, gingen wir zu viert haendhaltend durch die Haunted Mill. Sierra fing bei jeder Kleinigkeit an zu schreien und so musste ich die erste halbe Stunde fast nur klachen. Es war eigentlich ziemlich gruselig. Nicht so ein ,,billig Kram'' wie in Deutschland in den Gruselhaeusern, aber hier ist ja auch Halloween;-) Die naechste halbe Stunde war ich dann auch am Panik kriegen und es war wirklich ziemlich gruselig.... ;-) Ich fands aber dennoch richtig gut und es hat auch Spass gemacht.

Die Woche war eigentlich nicht wirklich aufregend. Ich bin diese Woche jeden Tag um 5.30 aufgestanden und bin dann mit meiner Gastmutter spazieren gegangen. Das ist wirklich schoen hier am morgen. Es gab Lehrer / Eltern Konferenz und dort bin ich mit meiner Gastmutter gewesen. Ansonsten war ich in Idaho Falls und habe fuer das Day Date und den Harvest Dance T-shirts gekauft.

Am Freitag ( von diesem Wochenende) sind wir dann zu einem Musical gegangen. Das war im College von meiner Gastmom. In Rexburg. Das war ein echt schoenes Musical( Titel: The Spitfire Grill). Es ging um einen Grill in einem Ort Names Guiltya und um ein Maedchen, die grade aus dem Gefaengnis kam, weil sie ihren Stiefvater, der sie geschwaengert hat und dann ihr Baby getoetet hat, umgebracht hat und nun in Guiltya versucht ihr Leben neu anzufangen und in diesem Grill arbeiten. Die Besitzerin des Grilles wird mit der Zeit zu alt und deshalb planen sie einen Kontest um den Grill zu gewinnen.    Sehr schoenes Muscial!!! War wirklich gut!

Am Samstag bin ich dann um 5 aufgestanden und habe mich fertig gemacht. Um 6 Uhr hat mich Stephanie abgeholt und wir haben dann die Jungs ( unsere Dates) aufgeweckt und sind mit ihnen Fruehstuecken gegangen. Danach hatte sie einige Zeit zum schlafen und wir haben uns fertig gemacht. Um 11.30 haben wir sie dann wieder abgeholt und sind mit ihnen nach Idaho Falls gefahren und haben ein Spiel Namens: Treasure Hunt gespielt. Das war ziemlich lustig. Du hast pro Team eine Kamera und dann hast du Aufgaben, wie z.B. fremde Leute ansprechen und ein Foto mit ihnen machen und wer dann am schnellsten die Fotos hat und auch alles richtig gemacht hat, der hat gewonnen! Mein Team hat gewonnen!!! Juhuuuuuuu     Danach sind wir zu dem einen Maedchen ( Lecy Olsen) nach Hause gefahren. Die haben wirklich ein riesen grosses und schoenes Haus! Wir sind dann Courds gefahren. Ich glaube man sagt das so. Diese Art Motorrad mit vier Raedern;-) Haha..... War echt spassig, obwohl ich manchmal dachte, wenn ich gefahren bin, dass ich mich und mein Date umbringe..... haha ( ist ziemlich anstrengend das zu fahren. Man braucht wirklich Muskeln...... )

Am Abend haben wir dann ein Switch Dinner gehabt. Wir sind zu erst zu Stephanie gefahren und haben dort die Vorspeise gehabt. Danach zu den Olsens und dort Dinner und dann zu Ashley und Nachtisch. Wir sind dann zum Ball gefahren und haben Fotos machen lassen. Auf der Tanzflaeche war nichts los, sodass wir uns entschieden einen Film bei den Olsens zu Hause zu gucken. Wir haben den Grudge gesehen. Ich hatte ihn vorher schon gesehen, sodass ich nicht wirklich Angst hatte. Gegen 24 Uhr bin ich dann nach Hause gekommen und war ziemlich muede.

Info zum Ball: Es war Harvest Ball, Maedchenwahl und ich bin mit Kaleb hingegangen. Harvest Ball ist immer vor Halloween und ist sozusagen der Halloween Ball. Manche Schulen nennen es Harvest und Andere Halloween Ball.

Heute Sonntag hatten wir wieder wie gewohnt Kirche und danach hab ich ein bisschen Klavier gespielt und habe dann mit meiner Gastmutter ihre Scout Leader Letters verteilt. Ich habe sie also herumgefahren. Als ich nach Hause kam hatten wir eine Kitzelattacke mit Einar. ( Deja und ich haben ihn gekitzelt.) Er ist wirklich kitzelig und kann sich dann kaum wehren..... das war mal echt spassig ;-)

So und nun werde ich ins Bett gehen, denn ich bin tierisch muede......

Habe euch super doll lieb

Love ya ;-)

Hugs and Kisses from Idaho

Eure Kira( -Maureen) ^^

23.10.06 06:38


kurzer bericht

Hey Leute

Hier ist mal kein ganzer Wochenbericht, sondern nur die letzten Tage.

Montag hatte ich Soccer und es hat mir echt richtig viel Spass gemacht. Ich hab mit dem Torwart / waertin trainiert. Immer schoen auf das Tor geschossen! ;-)  Es hat aber in Stroemen geregnet,  sodass wir echt pitschnass waren. Nach dem Fussball Training bin ich noch kurz mit meiner Gastschwester in den Supermarkt gefahren.

Am Dienstag hatte ich einen Chemie Test und ich bin echt gut gewesen, nur leider war ich ein bisschen zu dumm um einige der Fragen  richtig zu lesen..... habe also nur ein B. Nach der Schule bin ich mit Sandra in die Stadt gefahren und wir sind dann wieder zu Schule, weil mein Team ein Game hatte. Wir haben Rigby natuerlich tatkraeftig angefeuert und so schlecht waren die Maedels auch nicht. Wir haben aber leider dennoch verloren. Sandra  bekam dann ploetzlich einen Anruf und musste weg und hat mir dann kurzfristig ne Fahrgelegenheit besorgt.  Also blieb ich bei Cody und Casanova ( keine Sorge das ist nur sein Nachname;-) Er heisst Connor).  Connor, Crystle und ich sind dann zu Scott gefahren und sind ein bisschen gecruist ;-) Gegen 19.30 haben sie mich dann nach Hause gebracht.

Heut ( Mittwoch) nach der Schule habe ich nicht viel gemacht. Gegen 18 Uhr kam dann einen Tornado Warnung. Tornado hier in Rigby, Idaho ist wirklich sehr, sehr selten. Meine kleine Gastschwester ist dann total verrueckt geworden und hat nur noch geweint. Ich hab sie dann beruhigt und ihr gut zugeredet, aber ein bisschen mulmig war mir auch. Ich sah das Radarbild im TV. Der ,,Sturm'' war ziemlich nach an Rigby dran. Genau weiss ich jetzt nicht, ob es wirklich ein Tornado war, aber uns geht es allen gut und ich habe bisher auch noch nichts gehoert. Keine Sorge!! ;-)   Gegen 19 Uhr hat Sandra Deja und mich dann abgeholt und wir sind zu dem Scrapbook Laden ( sowas fuer Foto Alben nur richtig schoen etc.) gefahren und haben da bis eben 23.30 gehockt und unsere mini Scrapbooks gemacht. Das macht verdammt viel Spass und ich glaube ich werde eins fuer mein ganzes Austauschjahr machen. Da hat man dann spaeter ne wirklich schoene Erinnerung an sein Leben als ,,exchange student''. 

So, nun werd ich mal  gehen.

Habe morgen und uebermorgen keine Schule, da die Lehrer Konferenz Tage haben. Juhuuuuuu langes Wochenende!

Ich werd dann morgen endlich mal Emails schreiben!!! Es tut mir Leid.... ich hab echt viel um die Ohren!!!

Hab euch lieb eure Kira-Maureen

5.10.06 08:00


Halli Hallo !!!!!!!!

Ich bins mal wieder mit einem Wochenbericht. Da mein erster Versuch heute misslungen ist, versuche ich es jetzt noch einmal.

Die letzte Woche began wie immer mit der Schule am Montag. Nach der Schule habe ich nicht besonders viel gemacht, ausser fuer Geschichte gelernt und mit meiner Gastschwester in die Stadt gefahren. Am Abend haben wir dann noch alle zusammen Karten gespielt.

Dienstag bis Freitag konnten Einar, Deja und ich immer ausschlafen, da die 10 Klaessler Einstufungspruefungen hatten. Wir mussten also immer erst um 12 Uhr in der Schule sein und hatten dann je nach Tag 2 oder 3 Unterrichtsstunden.

Dienstag haben wir aber nicht so lange geschlafen, da Einars 17 Geburtstag war. Wir haben dann morgens fuer ihn gesungen und sind dann wieder zurueck ins Bettchen gegangen. Nach der Schule habe ich dann das Haus Geburtstagsmaessig eingerichtet und dekoriert.  Am Abend kamen dann die Geburtstagsgaeste und zu Einars Ueberraschung auch noch die Maedchen aus der Nachbarschaft, die grade von ihrer Young W. Sitzung kamen. Das Haus war also voll und wir feierten bis 23 Uhr. Danach fielen alle kaputt und muede ins Bett.

Am Mittwoch bin ich nach der Schule mit meiner Gastmutter zu ihrem Pack Meeting gefahren. Sie ist eine Art Teamer, Scout Leader fuer Boys of America, wir sind zu den Youngstroms gefahren. Sie haben ein riesen Grundstueck mit Lamas, Ziegen, Hunden, Enten, Pfauen, einem Schwein und 2 Pferden. Kira( Wahnsinn, hier gibt es eine KIRA!!! sie ist grade erst 17 geworden) und ich  sind dann geritten und haben spaeter die kleinen Kinder reiten lassen. Nach dem Meeting sind wir gegen acht Uhr noch zur Kirche gefahren, weil meine Gastmutter noch eine Besprechung mit den Leadern hatte. Ich habe in der Zeit mit Dreemi und dem Sohn unseres Pastors Basketball gespielt und mich mit den 2 Jungs, die jetzt bald auf ihre Mission gehen, unterhalten. Gegen 21 Uhr sind wir dann nach Hause gefahren und ich fiel muede ins Bett.

Am Donnerstag hatte ich endlich mal wieder Soccer!!! Das macht echt voll Spass und die Maedchen sind cool drauf. Ein Maedchen hat den Ball gegen ihre Brille bekommen und hat nun ein dickes, blaues Auge. Zum Glueck war ja Doctor Kira da..... hahaha ;-)    Nach dem Soccer training bin ich mit meinem Gastvater Auto gefahren. Ich bin das erste Mal das normale, deutsche Auto mit Gangschaltung gefahren und ich finde fuer das erste Mal habe ich das schon richtig gut gemacht. Bin schon rueckwaerts eingeparkt und habe niemanden gerammt ;-)hihi

Am Freitag hatten wir dann unseren letzten ausschlaf Tag......   :-(     Nach der Schule habe ich fuer meine Fahrschule gepaukt und bin dann um 18 Uhr zum Chilli Dinner mit meiner Gastfamilie gefahren. Das findet jedes Jahr in der Schule statt und ist eine Art Konzert von den Bands: Junior High School Band, High School Band, Orchester und Jazz Band. Ich muss sagen, dass es mir echt super gut gefallen hat, aber unser Orchester ist besser. Yeah Grosse Schule und Herr Hase !!!!!!!!!!!!!!!! Go Grosse, Go Grosse!!!!!!!!!!  hahaha

Nach dem Konzert bin ich dann nach Hause gefahren und habe noch fuer meine Test am naechsten Tag gelernt.

Am Samstag bin ich dann ziemlich frueh aufgestanden, da ich um 8 Uhr ja schon in Idaho Falls sein musste. Ich hatte dann 4 Stunden Unterricht und habe meine beiden Tests mit jeweils einem A bestanden. Nach meiner Drivers Schule wurde ich von Javin und Darendy abgeholt. Wir sind dann zu ihrem Haus gefahren und da Samstag Javins  Geburtstag war, sind wir mit den Go- Karts gefahren. ( John und Darendy haben zwei) Das hat richtig viel Spass gemacht. Darendy, ihre Sister in Law( Schwaegerin) und ich sind dann noch in die Mall gefahren und haben Geschenke fuer Javin gekauft. Mein Gastvater hat uns dann abgeholt und wir sind nach Hause gefahren und haben Javins Geburtstag gefeiert und die Terasse angefangen zu reparieren. Am Abend bin ich dann noch mit meinem Gastvater nach Rexburg ins Krankenhaus gefahren, denn mein Gastgrossvater hatte am Samstag morgen einen Zuckerschock. Ihm geht es jetzt aber schon wieder gut.   Auf dem Rueckweg durfte ich dann den Truck, den wir uns von John ausgeliehen hatten und die Materialen fuer die Terasse zu kaufen, fahren. Das war mal richtig genial! Du kannst in so einem Truck echt alles ueberblicken und das macht auch wirklich Spass den zu fahren!   Nachdem wir dann zu Hause waren, habe ich noch mit meinen Gasteltern Deutsch gelernt und ein bisschen geredet.

Heute, Sonntag, war das erste Mal keine Kirche. Es war einen Art General Conference, wo die Hauptmitglieder der Kirche sich zusammen finden und erzaehlen und die neusten Sachen besprechen. Wir hatten also Zeit endlich die Terasse zu reparieren und ich half tatkraeftig mit. Ich hatte dann noch eine Deutschstunde mit meiner Gastmutter. Sie ist wirklich fleissig am Deutsch lernen und sie macht das wirklich gut. Danach habe ich  meine Hausaufgaben gemacht und nun denke ich, dass ich nach meinem zweiten Versuch diesen Bericht zu schreiben endlich ins Bett gehen werde.  

Das wars dann auch schon wieder von mir aus dem kleinen suessen Rigby!

Hab euch lieb und danke fuer eure Eintraege!

Hugs eure amerikanische Kira-Maureen ;-)

2.10.06 06:46


Hallo Leute!

Ich bins mal wieder mit einem Wochenbericht.

Die letzte Woche war eigentlich ruhig. Hatte zwar viel fuer die Schule zu tun, aber ansonsten war nur Soccer und Auto fahren angesagt.

Das Wochenende jedoch war der Hoehepunkt dieser Woche.

Am Freitag nach er Schule sind wir nach Rexburg gefahren. Wir haben uns ein Concert angehoert. Thurl Bailey, Marvin Goldstein, Kirby Helbourne, Billy Dean haben zusammen peformed. Ich kann euch sagen, das war sooo super spitze! Ich hatte echt einen schoenen Abend in dem Auditorium des BYU Rexburg College. Dieses Jahr haben sie ca. 12500 Studenten. Davon sind ca.600 aus dem Ausland.     Ich mag ja Country Musik eigentlich nicht aber selbst Billy Dean war echt gut und hat mir gefallen. Wir sassen auch ziemlich weit vorne in der Mitte ( 8 Reihe) und konnten somit alles haargenau beobachten. Thurl Bailey... einige von euch kennen ihn vielleicht ist ein NBA Spieler ( Utah Jazz) und R&B Saenger mit einer unglaublich schoenen aber tiefen Stimmme. Ich habe noch nie jemanden so tief singen gehoert. Es war einfach nur genial! Marivn Goldstein war auch richtig gut. Er ist ein Pianist und er hat mir wirklich gut gefallen. Hat ein Medley von Phantom der Oper auf dem Klavier gespielt und ich kann nur sagen, dass ich echt BAFF war..... Er ist wirklich verdammt gut.   Nach der Autogramm Stunde sind wir dann erschoepft nach Hause gefahren.

Am Samstag musste ich dann ziemlich frueh aufstehen, weil ich meine erste Theorie Stunde, was heisst Stunde...., ( vier Stunden, jeden Samstag, fuer 7 Wochen lang) hatte. Ich bin also um 7 Uhr aufgestanden, damit mein Gastvater mich gegen halb acht nach Idaho Falls bringen konnte. Nach endloser Suche haben wir es dann doch noch geschafft die Schule zu finden. In meiner Klasse sind groessten Teils 14 1/2 Jaehrige. Nur Sascha(auch ein Austauschschueler von EF aus Hamburg) ist 17! Ich hab mich dann gleich erstmal zu ihm gesetzt und wir unterhielten uns eher auf einer Art Denglisch..... War ziemlich eigenartig Deutsch zu sprechen. Jedenfalls hatte ich eigentlich Spass an der Theorie, aber es ist gleichzeitig auch ziemlich langweilig. Hatte auch gleich nen Test, mit dem ich natuerlich ueberhaupt nichts anfangen konnte. Habe mich da dann aber doch irgendwie durchgekaempft und ein C+ erreicht. Ich darf den jedoch naechstes Mal wiederholen, weil ich ja nicht da war. Allerdings haben wir jeden Samstag einen Test, sodass ich also naechste Woche zwei habe und zu meinem Erstaunen sind die Theorie Tests in Idaho nicht Multiple. Das heisst du musst als Teenager mal wirklich alles wissen!!!! Ich hoffe, dass ich das schaffe, denn ich hab wirklich fast keine Zeit zu lernen. Ich hab ziemlich viel um die Ohren und grade in letzter Zeit. Wir haben eigentlich jede Woche nen Test in der Schule und jede Woche mindestens einen in Chemie. Ich bin also neben dem Soccer Training, Sport, Klavier etc.  nur am lernen und Hausaufgaben machen.                           Puhhhhhhhhhh      Nachdem mein Gastvater mich um 12 dann abgeholt hatte bin ich mit meiner Gastmutter und Gastsis noch zur Mall gefahren und wir waren ein bisschen shoppen. Danach habe ich geholfen das Deck ( die Terasse in die ich eingestuerzt bin) zu renovieren/ reparieren. Das war ganz schoen anstrengend und die Sonne brannte schoen auf meiner Haut. Am Abend haben wir noch einen Film geguckt und ich habe ein bisschen Musik gehoert / geschrieben. 

Sonntag ( heute) war wie immer Kirche. Das war heut ziemlich traurig, da ein Mann der auch in der Gemeinde ist, sich vor einer Woche das Leben genommen hat. Er war noch recht jung und hatte grad erst ein Neugeborenes. Seine Kinder sind 4 , 2 und wie gesagt ein Neugeborenes, welches heute eine Art Segen erhalten hat. ( blessing) Ich war recht traurig, weil ich mir die Frage stellte, warum nimmt sich ein Mann, der eigentlich alles hat, das Leben? Wieso laesst er seine Frau und Kinder allein?                                 Ansonsten ging die Kirche heut recht schnell um, worueber ich auch froh war, denn die meiste Zeit ist es wirklich langweilig und Einar und ich sitzen nur dumm rum......      In der Sonntagsschule habe ich mit einer ein bisschen norwegisch geuebt. Ich kann jetzt schon bis 100 Zaehlen. Bze. bis 200 ;-) ist das nicht toll??? hihi * freu*              Nach der Kirche hatten wir noch Besuch von Dad's Schwester aus Utah. Sie hat Grandpa zurueck gebracht, der die letze Woche bei ihr verbracht hatte. Spaeter am Abend kamen noch Grandma( Die Mutter meine Gastmum) und ihr Freund zu besuch und Mum, Dreemi und ich sind dann noch Newsletter fuer die Scout Leader verteilen gewesen. Wir fuhren diese eine kleine Strasse entlang als ploetzlich ein Hund auf der anderen Seite anfing zu bellen und ich schaute hinueber und er rannte direkt auf unser Auto zu. Ploetzlich rammte uns etwas ziemlich heftig und wir hielten an. Wir sahen dann dieses Rotwild, wie es da lag und dann aufsprang und wegrannte. Wir waren natuerlich erstmal geschockt und hofften, dass ihm nichts weiter passiert war. Meine Gastmutter erklaerte mir, dass jetzt die Zeit ist, wo man ofter Rotwild sieht und man sieht sie auch oefter ueberfahren, da sie einfach aus der Dunkelheit auftauchen und Autos rammen oder ueberfahren werden. Sie kommen aus den Bergen in dieser Jahreszeit und vor allem wenn es daemmert und / oder dunkel ist. Mir tat das richtig Leid, aber es haette auch noch schlimmer ausgehen koennen.  Wir hoffen jetzt nun, dass ihm nicht allzu viel passiert ist.             Nach diesem ,,Unfall'' haben wir dann noch meine Einladung fuer den naechsten Ball zu Kalab nach Hause gebracht. Wir haben einen Korb zurecht gemacht mit Aepfeln und Apfel Sachen ( Cornflakes und Suessigkeiten in Apelgeschmack- Form etc.) und ganz schoen dekoriert und dann eine Karte, die ich selber gestaltet habe, mit einem netten Spruch drauf. You pick many things you see

          You pick the apples in the tree

          I come to you on bended knee

          to attend the Harvest Ball

          please pick me!!!!

Ist das nicht suess;-) haha    Fuer die, die nicht wissen was es bedeutet. Bedeutung so viel wie: Du waehlst so viele Dinge die du siehst. Du plueckst die Aepfel von den Baeumen. Ich komme zu die auf gebeugten Knien um mit dir zu dem Harvest Ball zu gehen ( begleiten etc. ) ( Harvest Ball ist Maedchen Wahl und es ist sowas wie ein normaler Ball also nicht formal und es ist halt die Zeit im Herbst / Ernte....  und der Schluss sagt halt sowas wie   Bitte waehl mich .....  / plueckt mich ....

Nachdem wir wieder nach Hause gekommen sind, bin ich mit meine Gastvater und Einar nach Idaho Falls gefahren. Ich bin das erste Mal auf dem Freeway gefahren. War ziemlich spannend. Wir sind zu Darendys Haus gefahren und haben ihre neuen Go- karts gesehen. WOW! Damit werden wir dann naechsten Sommer fahren!! Juhuuuu               Einar durfte dann zurueck fahren. Nun werd ich so langsam muede und ich glaub ich muss dann jetzt auch mal ins Bettchen gehen.     Hab euch lieb und hoffe euch mal wieder einen kleinen Einblick in mein Leben gegeben zu haben! 

Bis demnaechst und danke fuer eure Eintraege! Es tut mir Leid, aber ich kann einfach nicht jeden zurueck mailen! Ich bin zur Zeit echt ,,busy'' !!! Denn mein Koffer ist immernoch nicht da.... das ist die andere Sache, die mich immernoch beschaeftigt!

Machts erstmal gut bis naechste Woche!

Eure amerikanische Kira-Maureen

25.9.06 07:46


Die Homecoming Woche

Hi Leute!

Ich will euch von der Homecoming Woche berichten.

Montag war wie immer Schule und danach hab ich auch nicht viel gemacht. Bin ein bisschen gelaufen um mein Knie wieder ,,aufzubauen''.

Waehrend der Homecoming Woche verkleidet man sich jeden Tag was anderes und am Freitag ist das Homecoming Football Game und am Samstag dann der Homecoming Dance.

Dienstag gings dann los mit Beach Day. Alle haben sich in Beach Klamotten zur Schule begeben und es war echt lustig, weil manche Leute echt super gut verkleidet waren. Nach der Schule hab ich Hausaufgaben gemacht und Klavier geuebt.

Mittwoch war Movie Star Day! Am Mittwoch hatte ich dann auch wieder Soccer Training. Ich bekomm immer mehr Gefallen an diesem Sport. Die Maedchen sind echt klasse und ich hab echt Spass. Ist zwar auch ziemlich anstrengend, aber mir gefaellts. Unser Coach hat uns dieses Mal richtig viel laufen lassen auf Zeit. Puh, das ist echt hart, denn so ein Fussball Feld ist schon groesser als Basketball....... Aber es war trotzdem lustig und ich war unter den ersten 5 ! Juuhuuuuu

Donnerstag, hmm was war am Donnerstag.... Ich muss ehrlich sagen, dass ich es nicht mehr weiss. Ich weiss nur, dass Einar und ich Fotos fuer die Schuelerzeitung gemacht haben. Richtig lustige Fun Bilder ;-) hihi  Am Nachmittag bin ich mit Deja nach Idaho Falls gefahren und wir haben mein Homecoming Dress gekauft. Das ist echt suess. Ich mag das richtig gern. Zeig ich euch dann mal ;-)

Freitag war School Spirit!!! Jeder war in den Farben Gold und Marine gekleidet, geschminkt etc. Wir hatten auch frueher aus, weil eigentlich die Homecoming Parade sein sollte, wegen des schlechten Wetters wurde sie aber auf naechsten Freitag verlegt.  Am Nachmittag bin ich mit Darendy ( meine aelteste Gastschwester ) zu ihr nach Hause gefahren und sie hat einige Frisuren ausprobiert. Gegen 18 Uhr haben John( ihr Mann) und Darendy mich dann nach Haus gebracht. Meine Gastmum und Einar und Javin sassen im Auto und wollten grade zum Football Game fahren. Ich entschloss mich dann mit ihnen zu kommen und das Football Game anzuschauen. Dort angekommen habe ich Paige und Abby getroffen, mit denen ich auch beim letzten Spiel war. Es war richtig lustig, weil wir diesmal dort standen, wo die Cheerleader das Publikum anheitzen und wir dann auch mitgemacht haben. War echt witzig!!!  Vor der zweiten Halbzeit wird auf dem Spielfeld von den Cheerleadern und Schuelern ( jeder der will) ein Tunnel gemacht, durch den die Spieler dann laufen. Ich hab mich mit in den Tunnel gestellt!!! Hatte ein bisschen Angst, dass diese riesen Menschen mich umrennen. Ist zum Glueck aber nichts passiert.    Leider hat unser Team wieder verloren und wir fuhren nach der zweiten Halbzeit frustiert nach Haus. Einar und ich haben dann noch Guess Who geguckt.

Am Samstag wurden Einar und ich um 10 Uhr von Garrett ( mein Homecoming Date) abgeholt und sind dann zu ihm nach Hause gefahren, wo wir die anderen getroffen haben. In unserer Gruppe waren: Einar und Shalana, Kelab und Jessica, Jonathan und Steffanie und Garrett und ich. Wir hatten ein Day Date, das heisst: den ganzen Tag was mit der Gruppe machen und Spass haben und abends zusammen zum Dance gehen. Wir fuhren alle zusammen nach Idaho Falls in einen billig Klamotten Laden und  dort haben die Maedchen fuer die Jungs und umgekehrt Klamotten ausgesucht. Richtig schoen haesslich und ueberhaupt nicht passend fuer 10 Dollars. Nachdem wir alle richtig bescheuert aussahen sind wir in die Mall gegangen und haben ein bisschen die Leute angeredet und uns peinlich gemacht. ;-) Das war vielleicht mal witzig.... Mich kennt ja sowieso keiner ;-) hahaha    Wir haben dann Lunch gegessen und sind danach in einen Supermarkt gefahren und haben ein Spiel gespielt. Jedes Team hatte einen Einkaufswagen und musste 20 Sachen in den Wagen legen. Danach wird der Wagen gewechselt, sodass jeder einen anderen Wagen hatte als vorher und man muss die Sachen so schnell wie Moeglich wieder an ihren Platz bringen. Das ist vielleicht schwer... In Amerika ist das ja nicht so ein kleiner Aldi Laden......   Da braucht man schon eine Weile bis man jedes kleine Stueckchen zurueck gebracht hat. Garrett und Ich und Einar und Shalana haben gewonnen. Juhuuuuuuuuuuu      Nach dem Spiel sind wir nach Hause gefahren um uns fertig zu machen. Gegen 18 Uhr kam Darendy um  mein Haar und mein Make up zu machen. Um 19 hat Garrett uns dann abgeholt und wir sind zu ihm nach Hause gefahren und haben ganz edel Dinner gehabt. Nach dem Dinner haben wir noch geredet und sind dann gegen 21 Uhr zur Schule gefahren. Dort angekommen haben wir erstmal Fotos machen lassen. Eine einzel Foto und ein Gruppenbild.  Danach ging es dann auf die Tanzflaeche! Der Abend war richtig schoen! Haben super viel getanzt und hatte echt viel Spass. Ca. 2 Minuten vor dem Ende des Balles war meine Freude und gute Laune jedoch verschwunden. Ein Junge ist mit seinem Hinterkopf beim Tanzen gegen meinen Kopf gerammt ( er war wohl ein bisschen zu stuermisch beim Tanzen..... haha)  und nun hab ich eime Beule und ich vermute mal leichte Gehirnerschuetterung, weil mir danach richtig schlecht wurde und ich tierisch Kopfschmerzen ueberall hab. Naja.... ich  weiss auch nicht warum mir das immer passiert..... hmmm

So und heute ( Sonntag ) gehen wir natuerlich wieder in die Kirche. Ich werde heut in der Kirche einen Youth Talk halten. Ich werde ueber meine Familie und meine Heimat berichten und ich weiss nicht so genau, was sie alles von mir haben wollen, aber ich werd einfach Danke fuer Alles sagen ;-)

So, nun muss ich aber weg..... meine Rede ueberhaupt mal schreiben.... Wollte das eigentlich spontan und improvisiert machen, aber ich glaube ich werd mir besser ein paar Stichworte machen.

Hab euch lieb und drueckt mir die Daumen!!!

Eure Kira-Maureen

17.9.06 19:48


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung